Administration

Zentrale Konfiguration und Lizenzdatei

(nur bei Firmenlizenzen)

Im „öffentlichen“ Ordner befindet sich ein Unterverzeichnis InventorTools201x:
C:\Users\Public\Documents\InventorTools201x (z.B. InventorTools2017 oder InventorTools2020)

In diesem Pfad wird die Konfiguration der Inventor-Tools und die Lizenzdatei gespeichert. Die Konfiguration und die Lizenzdatei können zentral abgelegt werden, wenn mehrere Anwender die gleichen Einstellungen verwenden sollen.

Bei zentraler Konfiguration MÜSSEN auch liz-Dateien (Lizenzen) zentral liegen!

umleitung.txt anlegen

Hierzu wird lokal im „öffentlichen“ Ordner (C:\Users\Public\Documents\InventorTools201x) eine neue Textdatei erstellt, mit dem Namen „umleitung.txt“. Diese soll nur eine Zeile enthalten, nämlich den neuen Pfad zum (zentralen) Konfigurationsordner (im Netzwerk).

In diesen (zentralen) Ordner kopieren Sie die Konfiguration und Lizenzdatei(en).

Prüfung:

In der Titelleiste des Dialogs „Inventor-Tools 201x Konfiguration“ wird hinter der Versionsnummer „Umleitung aktiv“ angezeigt, wenn eine „Umleitung“ verwendet wird:

Wenn Sie an der Konfiguration Änderungen vornehmen, die für alle gelten sollen, so müssen Sie die lokal geänderten Dateien ins zentrale Verzeichnis kopieren.

Funktionsweise der zentralen Konfiguration:

Bei jedem Start von Inventor wird geprüft, ob es eine „umleitung.txt“ gibt. Falls ja, wird aus dieser der Pfad gelesen.
Alle Dateien in diesem Pfad werden nach lokal (C:\Users\Public\Documents\InventorTools201x) kopiert.
Lokale Änderungen an der Konfiguration werden somit auf die zentralen Einstellungen zurückgesetzt.

Falls die lokale Konfigurationsdatei(en) schreibgeschützt ist, wird diese nicht überschrieben. Somit kann ein Anwender unabhängig von der zentralen Konfiguration, eine eigene Konfiguration verwenden.