Diese Einstellungen befinden sich in der Konfiguration:

Komponenten im Browser umbenennen

Funktionen, die diese Konfiguration verwenden:
Zusammenfügen → Inventor-Tools → Komp. im Browser umbenennen
Optional: Beim automatischen Platzieren einer neuen Komponente.
Optional: Bei automatischer Vergabe einer Abhängigkeit.
Enthält die Baugruppe iLogic-Regeln, erfolgt beim Aufruf von „Komp. im Browser umbenennen“ ein Warnhinweis:

Displayname der Komponente = Dateiname

Mit der Funktion „Displayname der Komponente=Dateiname“ wird der Displayname der Komponente im Inventor Browser gleich dem Dateinamen (ohne Extension) gesetzt. (Dies ist der Namen der beim Öffnen der Komponente in der Kopfzeile bzw. in der Kopfzeile des Browsers steht.) Bei Deaktivierung dieser Funktion wird der ursprüngliche Displayname beibehalten.

Bauteilnummer = Dateiname

Mit der Funktion „Bauteilnummer=Dateiname“ wird die Eigenschaft Bauteilnummer der Komponente (wird häufig für die Stückliste genutzt) gleich dem Dateinamen (ohne Extension) gesetzt. Hierbei ist sichergestellt, das nicht Vorgängerversionen von Komponenten in der Stückliste angezeigt werden und falsch bestellt wird! Bei Deaktivierung dieser Funktion wird die ursprüngliche Bauteilnummer beibehalten.

Browsername überschreiben

Mit der Funktion „Browsername überschreiben“ wird der gewünschte Inventor-Browsername angezeigt. Es kann ausgewählt werden zwischen ‚keine Veränderung' (Beibehaltung des Browsernamens), Dateiname, Bauteilnummer, Bezeichnung und verschiedenen Kombinationen.

Die zusammengesetzten Browsernamen müssen durch ein Trennzeichen getrennt werden. Dieses Trennzeichen ist frei konfigurierbar.

Browsernamen dürfen im Inventor nicht gleich sein. Aus diesem Grund erhält jede Komponente im Browsernamen einen Index (z.B. : 1). Werden die Browsernamen neu erstellt, so wird auch neu durchgezählt. Ein Browsername:9 kann nicht vorkommen, wenn davon nur 8 Komponenten verbaut sind. (Dies passiert, wenn eine Komponente gelöscht wurde.)

Kombinationen:

Neben den fest definierten Funktionen (keine Veränderung, Dateiname, Bauteilnummer, Bezeichnung) kann auch eine Kombination aus den Eigenschaften erzeugt werden. Kombinationen wie z.B. Dateiname und Bezeichnung können dauerhaft konfiguriert werden:

{{:inventortools:konfig:konfiguration_benutzerdef_browsername.gif?nolink|}}

Eingestellt wird dies über die 3 Auswahllisten, die auch benutzerdef. Eigenschaften (aus der Konfiguration Eigenschaften) zur Verfügung stellen.
Das Trennzeichen ist auch hier frei konfigurierbar.
(Anmerkung: Realisierbare Anwenderwünsche können zeitnah in die Inventor-Tools integriert werden. Einfach melden!)

Abhängigkeitsname überschreiben

Mit der Funktion „Abhängigkeiten überschreiben“ werden bei den Abhängigkeiten die Partner beschrieben (Nicht nur z.B. Einfügen:1 sondern auch umbenannte z.B. Antriebsplatte_Antrieb). Die Art der Abhängigkeit erkennt man am Symbol.

Wenn man diese Option gewählt hat, sieht man im Browser zuerst das Symbol und dann die Partner der Abhängigkeit.

Dies bringt besonders Vorteile bei der Modellierungsansicht, denn jetzt werden im Browserordner „Abhängigkeiten“ gut lesbare und „sprechende“ Namen verwendet:

Präfixtrenner

Der Präfixtrenner ist für eigene Überschreibungen gedacht. Überschreibungen vor dem Präfixtrenner bleiben erhalten.

Anwendungsbeispiel:

Eine Abhängigkeit wird für „Bauteil nach Abhängigkeit bewegen“ markiert. Dazu wird „Passend:1“ in „Bewegung&Passend:1“ umbenannt. Präfixtrenner ist hier &.
Die Funktion „Komponenten im Browser umbenennen“ macht dann aus „Bewegung&Passend:1“ z.B. „Bewegung&W123456|W234567:1“.

Weiteres Beispiel: Eine Abhängigkeit mit einem Arbeitselement, wird durch AE gekennzeichnet: aus „Bewegung&Passend:1“ wird z.B. „Bewegung&W987654|AE:1“.
(Abstands- oder Winkelangaben bleiben ebenfalls erhalten, da diese vom Inventor nur im Browser ergänzt werden.)

Der Präfixtrenner ist (fast) frei wählbar: er darf jedoch nicht im Trennzeichen für Komponenten vorkommen!

Beispiel (Trennzeichen sind beide | ):

  • Eine Abhängigkeit heißt Passend:1.
  • Sie erhält einen Kommentar und wird manuell in „Kommentar|Passend:1“ umbenannt.
  • Nach der automatischen Umbenennung wird daraus „Kommentar|Bauteil1|Bauteil2“.
  • Die nächste Abhängigkeit im Browser hat keinen Kommentar und wird zunächst in „Bauteil1|Bauteil2“ umbenannt.

Beim nächsten Aufruf von „Komponenten im Browser umbenennen“ zeigt sich das Problem:
Bei der Bezeichnung „Bauteil1|Bauteil2“ wird der erste Teil (Bauteil1|) als Kommentar interpretiert und der Name für die Abhängigkeit neu gebildet: „Bauteil1|Bauteil1|Bauteil2“